Aus Anti-Rassismus-Telefon

nach unten Hauptseite LogoArtKlein.gif Wir helfen! Wer sind wir?
E-Mail: artessen<a>gmx.dePost_icon.png
1ordnerZu.gif
Anti-Rassismus-Telefon »
1ordnerZu.gif
ZAB in Essen
1ordnerZu.gif
Flüchtlinge in Essen »
1ordnerZu.gif
Lokale Arbeit »
1ordnerZu.gif
Gedenken »
1ordnerAuf.gif
"Das Boot ist voll" »
11ordnerZu.gif
- Migrationspolitik
11ordnerZu.gif
Keine Grenzen für Menschenrechte
11ordnerZu.gif
Zuwanderung und Asyl
11ordnerZu.gif
Residenzpflicht
11ordnerAuf.gif
Rassismus »
111ordnerZu.gif
- und die Politik
111ordnerZu.gif
Wahlprüfsteine
111ordnerZu.gif
Antidiskriminierungsgesetz
111ordnerAuf.gif
Stiftung zum AGG
111ordnerZu.gif
BUG (Berlin)
111ordnerZu.gif
Grundsatzentscheidung
111ordnerZu.gif
UN kritisiert
111ordnerZu.gif
Wiki-Korrektur
11ordnerZu.gif
Zivilcourage
1ordnerZu.gif
Islamfeindlichkeit »
1ordnerZu.gif
Oury Jalloh »
1ordnerZu.gif
Nazi-Kriegsverbrechen »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Stiftung: "Leben ohne Rassismus"

 

StiftungLebenLogo.jpg

Rechtshilfe für
Betroffene von Rassismus

Paritaetlogok.gif

Inhaltsverzeichnis


Stiftung Leben ohne Rassismus

Das Faltblatt


StiftungFalt.jpg
PDFicon.gif (1 MB)

EinwohnerInnen in Deutschland mit und ohne Migrationshintergrund, mit oder ohne deutschen Pass sind einer Vielzahl von Benachteiligungen ausgesetzt. Das äußere Erscheinungsbild, z.B. eine dunkle Hautfarbe genügt - Diskriminierung ist Alltag in Deutschland.

Seit August 2006 gibt es das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das erstmals einen gewissen Rechtschutz vor Ungleichbehandlungen in zentralen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens bietet.


Damit ist eine der zentralen Forderungen der Antidiskriminierungsbüros in NRW erfüllt worden. Gleichwohl wird die effektive Umsetzung für den Einzelnen davon abhängig sein, vor Gericht sein Recht auf Gleichbehandlung erfolgreich durchzusetzen. Das scheitert häufig an den finanziellen Mitteln der Betroffenen und den fehlenden Möglichkeiten einer kompetenten Rechtsberatung.

Aus diesem Grund haben die Antidiskriminierungsbüros in NRW, die seit über 10 Jahren Beratung bei Diskriminierungen durchführen, die Stiftung "Leben ohne Rassismus – Rechtshilfe für Betroffene von Rassismus" ins Leben gerufen.

Stiftungszweck

  • Finanzielle Unterstützung
  • Beratung und Begleitung von Betroffenen bei Klagen gegen Diskriminierung.
  • Öffentlichkeitsarbeit über Einzelfälle zur Sensibilisierung gegen Diskriminierung
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Antidiskriminierungsrechtes
  • Zusammenarbeit mit Rechtsexperten und Anwaltsvereinigungen

Arbeitsweise

Der Stiftungsbeirat nimmt gerichtsverwertbare Einzelfälle auf, RonWilliams.jpg
Schirmherr Ron Williams

  • bei denen die Betroffenen bereit sind, eine Klage gegen die erlittene Diskriminierung einzureichen
  • die dazu beitragen, bestehendes (Antidiskriminierungs-)Recht durch Urteile zu klären und dessen Anwendung zugänglicher und effektiver zu machen
  • die bestehende Rechtsschutzlücken aufzeigen, welche durch ein entsprechendes Urteil geschlossen werden
  • die neue Rechtsinstrumente bzw. Auslegungen hervorbringen, um Betroffene besser gegen Diskriminierungen zu schützen

Der Beirat wählt nach ausführlicher Prüfung anhand dieser Kriterien einen oder mehrere Fälle aus. Die Kläger werden im Rahmen des Stiftungsertrages finanziell unterstützt sowie ideell begleitet. Im Einvernehmen mit dem/der Kläger/in wird die Fallentwicklung gegebenenfalls publizistisch aufbereitet.

Stiftungsbeirat

Schirmherr:

Je eine Vertreterin/ein Vertreter von
300px-Aggberatung.jpg

  • Anti-Rassismus Informations-Centrum, ARIC-NRW e.V., Duisburg
    Tel.: 0203 - 28 48 73
  • Interkulturelles Solidaritätszentrum Essen e.V. / Anti-Rassismus-Telefon;
    Tel.: 0201 - 23 20 60
  • Planerladen e.V., Dortmund
    Tel: 0231 - 83 32 25
  • Pädagogisches Zentrum Aachen e.V.
    Tel.: 0241 - 49000
  • Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V., Köln
    Tel.: 0221 - 51 01 84 7
  • ProAsyl/Flüchtlingsrat Essen e.V.
    Tel.: 0201 - 20 53 9
  • Verein für Soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V., Siegen
    Tel.: 0271 - 38 78 30

Die Stiftung unterstützt Sie

Ideell
Bei der Einreichung einer Klage aufgrund einer Diskriminierung
Finanziell
Bei der Finanzierung eines Rechtsstreits wegen einer Diskriminierung

Sie unterstützen die Stiftung

Ideell
Sie bieten Ihre Mitarbeit an
Finanziell
Sie machen eine Zustiftung (Ihre Spende wird dem Stiftungsvermögen hinzugefügt)
oder
eine Einmalspende für die laufende Arbeit

Kontakt

Stiftung „Leben ohne Rassismus“

Postfach 21 04 36
47026 Duisburg
Tel.: 0203 - 29 69 49 9
Stiftung<a>NRWgegenDiskriminierung.dePost_icon.png

http://www.NRWgegenDiskriminierung.de


Wir sind umgezogen: von der Friedrich-Ebert-Str. zur Steubenstr.49, 45138 Essen
. nach oben Hauptseite Wir helfen! E-Mail: artessen<a>gmx.dePost_icon.png