Aus Anti-Rassismus-Telefon

nach unten Hauptseite LogoArtKlein.gif Wir helfen! Wer sind wir?
E-Mail: artessen<a>gmx.dePost_icon.png
1ordnerZu.gif
Anti-Rassismus-Telefon »
1ordnerZu.gif
Flüchtlinge in Essen »
1ordnerZu.gif
Lokale Arbeit »
1ordnerZu.gif
Gedenken »
1ordnerAuf.gif
"Das Boot ist voll" »
11ordnerAuf.gif
- Migrationspolitik
11ordnerZu.gif
Keine Grenzen für Menschenrechte
11ordnerZu.gif
Zuwanderung und Asyl
11ordnerZu.gif
Residenzpflicht
11ordnerZu.gif
Rassismus »
11ordnerZu.gif
Zivilcourage
1ordnerZu.gif
Islamfeindlichkeit »
1ordnerZu.gif
Oury Jalloh
1ordnerZu.gif
Nazi-Kriegsverbrechen »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht

Eine Politik gegen Migranten und Asylbewerber

"Das Boot ist voll" und "Deutschland ist kein Migrationsland"
sind bekannte Aussagen der Vergangenheit - leider wirken sie heute immer noch.

Es sind die globalen und lokalen Krisen, die Millionen zur Flucht zwingen. Die meisten kommen in anderen Landesteilen oder in Nachbarländern unter. Nur ein kleiner Teil macht sich auf die gefährliche Reise nach Europa.

Aber in Deutschland und Europa ist der politische und institutionelle Umgang mit Flüchtlingen immer noch von dem schäbigen Grundsatz bestimmt, dass man Flüchtlinge abwehren müsse.

Hier können wir hier nur einige Aspekte dieser weitreichenden Thematik wiedergeben.
Wenn man aber vor Ort den Rassismus bekämpfen will, muss man sich bewußt sein, dass die "große" europäische und deutsche Politik die rassistischen Vorarbeit liefert: Wer Schutzsuchende an den Grenzen in menschenverachtender Weise abdrängt und wer hier in Deutschland mit dem Ausländer- und Asylrecht jede Gelegenheit nutzt, sie möglichst schlecht zu behandeln, braucht sich nicht zu wundern, wenn andere unmoralische Menschen diesen Rassismus vor Ort übernehmen und anders Aussehende als Freiwild behandeln.


Wir sind umgezogen: von der Friedrich-Ebert-Str. zur Steubenstr.49, 45138 Essen
. nach oben Hauptseite Wir helfen! E-Mail: artessen<a>gmx.dePost_icon.png