Demokratisches Leben verteidigen

Grend Bildungswerk, Mut machen – Steele bleibt bunt, ESSEN STELLT SICH QUER

Demokratisches Leben verteidigen

90 90 people viewed this event.

Demokratisches Leben verteidigen

Diskussion mit Bundestagskandidat*innen

Flyer

Das Bürgerbündnis „Mut machen – Steele bleibt bunt“, das Bündnis gegen
Faschismus und Rassismus „Essen stellt sich quer“ und das Kulturzentrum Grend
laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit der Bundestagskandidatin und den Bundestagskandidaten des Wahlkreises Essen II
Dirk Heidenblut (SPD), Christine Müller-Hechfellner (Bündnis 90/Die Grü-
nen), Martin Hollinger (FDP) und Jules El-Khatib (DIE LINKE)
Moderation: Claudio Gnypek (Mut machen – Steele bleibt bunt)

am Donnerstag, 2. September 2021
um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

im Steeler Stadtgarten, Am Stadtgarten 1, 45276 Essen

Wir diskutieren über Themen wie:
Stärkt die parlamentarische Präsenz der AFD die außerparlamentarische
Rechte? Gibt es Strategien gegen Rassismus und die extreme Rechte in
den Apparaten von Justiz und Polizei? Wie kann weiterer Demokratieab-
bau, wie er zum Beispiel durch das neue Versammlungsgesetz in NRW
geplant ist, verhindert werden? Wie kann zivilgesellschaftliches Engage-
ment gegen Rechts von Parlamentarier*innen politisch unterstützt wer-
den?

Der Zutritt ist nur für geimpfte oder genesene Personen gestattet.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Eintritt frei – die Platzzahl ist begrenzt.
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

 

Anmeldung und weitere Infos:
grend.de/btw2021/

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link: http://grend.de/btw2021/ →

 

Date And Time

include.txt
02.09.2021 @ 19:00
 

Veranstaltungskategorie