Aus Anti-Rassismus-Telefon

Infostand.jpg Hauptseite
Wir helfen! (mehrsprachig)
Wer sind wir?

artessen<a>gmx.dePost_icon.png

LogoArtMittel.gif

Wir werden gefördert von Medico International
MedicoLogo.gif


Essen stellt sich quer EqLogoKastenTrans120.png


Das Netzwerk in NRW

Netzwerkkarte.gif



ProAsyl Flüchtlingsrat Essen

Proasyl.gif


Medinetz-Essen
Medinetz-logo.gif



Werden Hilft
Werdenhilft-logo.png


attac-Essen
AttacE2.gif



AK Ruhr
AKRuhr.jpg Arbeitskreis Ruhr gegen rechtsextreme Tendenzen bei Jugendlichen


Friedensforum Essen
Taube.gif


Asienhaus
Aslogo.gif


Eine Welt Forum

Einwelt.gif


Forum für internationale Friedensarbeit e.V.
Fifa_logo.gif


Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten
Eq-VVNBDALogo.gif

1ordnerAuf.gif
Anti-Rassismus-Telefon »
11ordnerAuf.gif
- Hauptseite
11ordnerZu.gif
Wir unterstützen
11ordnerZu.gif
Wer wir sind/Impressum
11ordnerZu.gif
Arbeitsbeispiele
11ordnerZu.gif
Partnerschaften
11ordnerZu.gif
Unterstützen Sie uns
1ordnerZu.gif
Flüchtlinge in Essen »
1ordnerZu.gif
Lokale Arbeit »
1ordnerZu.gif
Gedenken »
1ordnerZu.gif
"Das Boot ist voll" »
1ordnerZu.gif
Islamfeindlichkeit »
1ordnerZu.gif
Oury Jalloh
1ordnerZu.gif
Nazi-Kriegsverbrechen »
1ordnerZu.gif
Seitenübersicht
Veranstaltungskalender
(Bitte beachten Sie auch unser Kleingedrucktes).


Bis zum 06.09.
K_bilder.gif Essen: Fotoausstellung „Heimat“

Servicepoint Koordination Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe
Kopstadtplatz 12, 45127 Essen

Öffnungszeiten:
Montag: 14-20 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 10-16 Uhr

Der Eintritt ist frei.
...ganzer Text
Quelle: Mail von ProAsyl Essen.


01.07. Samstag, 15:00 Uhr
K_bilder.gif Essen: Festival Einheit der Arbeiter - Freundschaft der Völker

Zeche Carl

Quelle: Flyer mit Programm PDFicon.gif (1 MB)

02.07. Sonntag, 11:00 Uhr
K_arbeit.gif Köln: Treffen der NRW-Initiativen gegen Abschiebung

Allerweltshaus Köln, Körner-Straße 77
...ganzer Text
Quelle: Einladungsmail Mail .

03.07. Montag, 19:00 Uhr
K_arbeit.gif Essen: 70px-EqLogoKastenBig.png Versammlung des Bündnisses Essen stellt sich quer

in den Räumen des Anti-Rassismus-Telefons,
Steubenstr. 49, 44138 Essen.

Quelle: mündlich

04.07. Dienstag, 19:30 Uhr
K_rede.gif Essen: Was passiert in Venezuela?

Veranstaltungsreihe der DKP mit Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV)
Sitz des DKP-Parteivorstandes, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen
...ganzer Text
Quelle: Mail.

05.07. Mittwoch, 19:00 Uhr
K_rede.gif Essen: Vortrag Die Spuren des jüdischen Kulturerbes im heutigen Czernowitz

Dr. Mykola Kuschnir, Czernowitz / Tscherniwzi (Ukraine)
in ALTE SYNAGOGE Edmund-Körner-Platz 1 45127 Essen, Seminarraum
...ganzer Text
Quelle: Einladung PDFicon.gif (44.4 KB).

Zur Zeit stehen uns keine weiteren Termine zu Verfügung.
Bitte, melden Sie uns Ihre Termine!

 


Fehlt was?

bitte melden beim Anti-Rassismus-Telefon (artessen<a>gmx.dePost_icon.png) Tel+Fax: 0201 - 23 20 60

Hier möchten wir alle öffentlichen Veranstaltungen auflisten, die in den weiten Rahmen von Völker- und Kulturverständigung passen. Sollten Termine fehlen oder falsch dargestellt sein, so kann das nur daran liegen, dass dieser Kalender von Menschen erstellt wurde, die nicht alles wissen und sich auch noch laufend vertippen. Bitte korrigieren Sie uns. Für die Richtigkeit der uns übermittelten Angaben können wir keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte von fremden Internet-Seiten können wir ebenfalls keine Haftung übernehmen - selbst wenn hier im Kalender darauf verwiesen wird.
Bitte gehen Sie davon aus, dass die Veranstalter sich vorbehalten, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. - Auch wenn das hier im einzeln dargestellten Termin nicht explizit mitgeteilt wird. Für all diese juristischen Klauseln haben wir nicht immer Platz.


Aktuelles

  • der Kalender:
(siehe links den Veranstaltungskalender)

So erreichen Sie uns




    • Juni 2017 - Bundestagswahl 2017: Jetzt Position beziehen – Flüchtlingsrechte sind Menschenrechte!

    Appell von Pro Asyl Frankfurt an die demokratische Parteien:

    In Deutschland und der Europäischen Union steht viel auf dem Spiel: Flüchtlinge haben Anspruch auf Solidarität, Schutz, Freiheit und eine menschenwürdige Zukunft.

    Doch die gegenwärtige Entwicklung ist alarmierend: Schutzsuchende an den EU-Außengrenzen werden zunehmend am Zugang zum individuellen Recht auf Asyl gehindert. Und innerhalb der EU - auch in Deutschland - werden die Rechte von Flüchtlingen immer weiter beschnitten. Zur Bundestagswahl 2017 appellieren wir an die demokratischen Parteien, sich ihrer Verantwortung für eine humanitäre und gerechte Flüchtlingspolitik in Deutschland und der EU zu stellen.

    Vor der Bundestagswahl 2017 gilt mehr denn je: Der Hass der Wenigen darf nicht die gesamte politische Debatte nach Rechts verschieben.

    Doch wer sich dem Druck von Rechts beugt, hat schon verloren! Menschenrechte sind unveräußerlich und nicht relativierbar; für die demokratischen politischen Parteien müssen sie Leitlinie ihres Handelns sein. Wir appellieren daher an diese Parteien, sich ihrer Verantwortung für eine humanitäre und gerechte Flüchtlingspolitik zu stellen


    • 22. Juni 2017 - Leider schon vergeben? Rassistische Diskriminierung bei der Wohnungssuche ist eine gesellschaftliche Realität.

    Kommentar vom Antidiskriminierungsverband Deutschland anlässlich der https://www.hanna-und-ismail.de/ Studie] „Ausländer werden bei der Wohnungssuche diskriminiert“ des Spiegels und des Bayrischen Rundfunks.

    Text...


    • 31.Mai.2017: Erfolg für diskriminierten Fitnessstudiobesucher - Betreiber einer Sportstudio-Kette wegen rassistischer Geschäftspraxis verurteilt

    Pressemitteilung PDFicon.gif (283.4 KB) der Stiftung „Leben ohne Rassismus“ .
    Text...


    • März 2017: Anderung der Diskriminierungsrichtlinie des Presserates.

    Der Presserat änderte seine Richtilinein dahingehend, dass Herkunft und/oder Religion von Tatverdächtigen nun nicht mehr nur bei einem ursächlichen Sachbezug zur Tat genannt werden dürfen, sondern schon dann, „wenn ein begründetes öffentliches Interesse vorliegt“.

    Das Anti-Rassismus-Telefon hat mehrmals klar gemacht, dass er die Benennung von Herkunft oder Religion ohne ursachlichen Bezug zur Tat oft als schädlich ansieht. Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) hat zu dieser Änderung Stellung genommen in einem Editorial, das wir hier dokumentieren.
    mehr...





    • 03.März 2017: Das Problem heißt Rassismus und es ist hausgemacht! Erklärt Pro Asyl in einer Pressemitteilung

    Zehn fremdenfeindliche Straftaten am Tag – aber Attacken auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte sind mittlerweile nur noch Randnotizen in der Öffentlichkeit. Auch die kürzlich veröffentlichten Zahlen haben nicht für den (dringend notwendigen) Aufschrei gesorgt. Umso wichtiger ist es, dass die Zivilgesellschaft nun deutliche Zeichen setzt!



Anti-Rassismus-Telefon