Unsere Tätigkeit

Unsere Tätigkeit

Solidarität in allen Formen

Das Anti-Rassismus-Telefon wurde gegründet, um Betroffenen von Rassismus  solidarische Unterstützung anzubieten.

Wir wollen Rassismus stoppen. Daher müssen wir natürlich auch über die individuelle Opferhilfe hinaus aktiv sein. Wir machen öffentlich , welche rassistischen Strukturen, Organisationen und Personen es bei uns gibt. Wir arbeiten auch gerne mit anderen Gruppen zusammen, wenn es darum geht, Aktionen   für eine solidarische und faire Gesellschaft zu fördern.

Unser Hilfetelefon

Wir unterstützen Betroffene von Rassismus aller Art. Wir vermitteln, übernehmen auf Wunsch die Kommunikation,  helfen schlichten oder gehen in den Konflikt, suchen qualifizierte Rechtsberatung , machen Pressearbeit, organisieren Protest, suchen Therapeut:innen, finden Sprachvermittler:innen. Alles im engen Austausch und je nach Bedarf der Klient:innen.

Mit unseren Ideen, Kontakten und Erfahrungen sprechen wir gemeinsam mit den Betroffenen die Vorgehensweise ab. Was immer wir auch tun können: Die betroffene Person entscheidet letztendlich, immer was getan wird. Sehr viele Diskriminierungsvorfälle werden auf Wunsch der Betroffenen selbstverständlich nicht veröffentlicht.Wir machen das „ehrenamtlich“, emphatisch, solidarisch und kostenlos und auf Wunsch natürlich anonym.

Unser Telefon ist montags bis freitags von 14.00 – 18.00 besetzt. 0201-232060

Jahresbericht

Im letzten  Jahresbericht haben wir unsere Tätigkeit fürs Jahr 2020 zusammengefasst.